POS Kassensystem

Wir liefern POS Kassensystem (Point Of Sale) für die Filialen zu einem unschlagbaren Preis. Unser leistungsstarkes Kassenterminal mit Intel i5 ist als Einzel- und Mehrplatzsystem verwendbar. Natürlich liefern wir auch die passende Kassen- Schublade und den passenden Journal- Drucker. Das formschöne Design Front seitig ist ein 15" Kapazitiver Touch und auf der Kundenseite ein 9,7" Display integriert sich perfekt in jede Filiale.

Das Kassensystem ist mit unserer Verwaltungssoftware Office4bakery erweiterbar. So kann die Artikel- und Personalverwaltung vom Büro aus vorgenommen werden. Ebenso sind mehrere Kassen pro Filiale und und über mehrere Filialen erweiterbar.

Das Personal kann mit dem Bedienen von Kunden an einer Kasse beginnen und an einer anderen weiter bedienen. Die Kapazitive Touch Oberfläche ist Robust und unempfindlich gegen z. B. Fingernägel des Bedienpersonals. Die Kassen- Software ist sehr schnell in der Bedienung und einfach und Übersichtlich.Werden in unserer Bäckerei Software Office4bakery in den Rohstoffen Allergene hinterlegt werden bei Artikel Änderungen diese an die Kasse übertragen und können vom Personal abgerufen werden. Die Tastaturbelegung der Kasse kann vom Büro aus vorgenommen werden ohne das Personal zu stören.

Bedienungsanleitung

Funktionsumfang


Intel i5 Prozessor
Artikelverwaltung
Personalverwaltung
Gutschein- Verwaltung
Anbindung an Office4bakery

Allergen und Kreuzkontamination Hinweiße für jeden Artikel
Finanzamt Export
Kassenbon's


Und viele weitere Funktionen und Features


Finanzamt GDPdU Anforderung

1Jede Einnahme und Ausgabe ist einzeln aufzuzeichnen
Ws werden alle Einnahme einzeln erfasst. Ausgaben werden nicht erfasst.
2Aufbewahrung aller Einzeldaten für die Dauer von 10 Jahren
Die Daten werden in einer SQL- Datenbank gespeichert, es obligt dem Anwender diese zu sichern bzw. ein Backup zu rstellen.
3Daten müssen jederzeit verfügbar, unverzüglich lesbar und maschinell auswertbar sein
Es existiert ein Export- Button mit dem die Daten für das Finanzamt maschinenlesbar Exportiert werden können.
4Die erforderlichen Organisationsunterlagen, z.B. Handbücher, Bedienungs- und Programmieranleitungen, sind historisiert vorzuhalten
Dies ist Sache des Anwenders, die Bedienungsanleitung existiert.
5Einzeldaten inkl. Strukturinformationen sind in einem für das Finanzamt lesbaren Format zur Verfügung zu stellen
Die Daten werden im CSV Format exportiert, daher von jedem System weiterzuverarbeiten.
6 Es ist der Nachweis zu führen, dass die Daten manipulationssicher, unveränderbar und jederzeit lesbar gespeichert werden
Die Datenbank kann vom Anwender nicht manipuliert werden. Mit dem Export sind diese lesbar und weiter verarbeitbar..
7Eine Verdichtung der Daten (Zusammenfassung der Einzelbuchungen im Tages- oder Monats-Z-Bericht) ist unzulässig
Die Buchungen werden als einzelne Datensätze Exportiert.
8Ebenso ist das Vorhalten der Daten ausschließlich in gedruckter Form ("Z-Streifen" oder "Journal-Streifen") unzulässig.
Optional sind Z-Bons möglich.
9Stammdaten Änderungen müssen Nachvollziehbar sein.
Änderungen an den Preisen und Steuersätzen werden Protokolliert und können Exportiert werden.